Heuschrecken, Wodka und Psychopharmaka.

Eines Morgens, ich bin gerade sieben Jahre alt, setze ich mich schlaftrunken an den gedeckten Frühstückstisch. Mein verschlafener Blick schweift über Teller, Tassen, Honig- und Marmeladegläser und bleibt an einem Objekt hängen, das ich nicht zuordnen kann. Wie in Zeitlupe fährt es mir kalt den Rücken herunter als sich langsam in meinem Kopf das Bild Read more about Heuschrecken, Wodka und Psychopharmaka.[…]

Die süße Theologiestudentin.

Jeden Morgen, wenn ich im Hauptbahnhof aus der U-Bahn aussteige und durch die B-Ebene zur Straßenbahn laufe, steht da an der Rolltreppe nach oben derselbe junge Mann. Er tauscht kurze Sätze mit anderen Gestalten aus, die vorbeilaufen. Er ist unauffällig aber sauber gekleidet und nichts an seinem Auftreten zieht die Aufmerksamkeit auf sich, außer der Read more about Die süße Theologiestudentin.[…]

LEKTIONEN IN WAHNSINN

In dem Jahr, bevor Jelena nach Heimweh zog, hatte sie mehrere Monate in zwei Psychiatrien verbracht. Die Medikamente wirkten schlecht und nichts konnte ihr die immerwährende Angst nehmen, die über oder in ihrem Kopf hing. Sie hatte verzweifelte Wochen auf den Stationen der Kliniken verbracht, immer darauf hoffend, daß die nächste Woche die Wende bringen Read more about LEKTIONEN IN WAHNSINN[…]